High-Availability durch Linux-Clustering


Cluster für z.B. Content Management Systeme bestehend aus hochverfügbarem Loadbalancer, sowie bis zu 20 Applikations- und Datenbankservern

 

Beschreibung der Cluster:

Die Betreuten Cluster haben unterschiedliche Größen.

Von 2 Applikationsservern mit zwei Datenbankservern bis hin zu >10 Applikations- und >10 Datenbankservern ist alles dabei.

 

Loadbalancer:

Bestehend aus 2 Linux-Servern als Cluster mit Heartbeat und IVPS.

Zentral gepflegte Firewallregeln, ein Server ist Firewall und Loadbalancer, der zweite Server ist Hot-Standby-Server, der bei Ausfall des ersten Servers (Ausfall der Heartbeats, oder Server ist nicht mehr mit Ping erreichbar) die Dienste (Firewall und Loadbalancing) übernimmt.

 

Application-Server:

  • Linux
  • PHP
  • Apache
 

Datenbank-Server:

  • Linux
  • MySQL mit Replikation, so daß bei Ausfall eines DB-Servers ein anderer DB-Server gefragt werden kann.
Die HA-Fähigkeit bringt die Applikation mit da sie bei Nichterreichbarkeit des primären DB-Servers den Secondary DB-Server anspricht.
 

Backup:

 

Für das Backup wird die Software AMANDA verwendet. Das Backup wird lokal auf Festplatten gesichert. Ein zweites Backup wird auf externe Medien geschrieben oder auf weitere Backup-Server in anderen Brandabschnitten ausgelagert. Bei größeren Datenmengen (Webtree) wird rsnapshot verwendet, um ein Backup während des kurzen Backup-Zeitfensters sicherstellen zu können.